Blog

Benefiz Golf Turnier

Veröffentlicht am: 05.04.2019

Der Rotary Club Elmshorn veranstaltet dieses Jahr wieder sein Benefiz Golfturnier.
Datum: Samstag, den 25. Mai 2019
Ort: Golfclub Schloss Breitenburg

Ein Teil des Startgeldes kommt den gemeinnützigen Projekten unseres Rotary Clubs zu Gute. Backauf Computer ist als Sponsor bei diesem Benefiz Event dabei. Im Startgeld ist enthalten: Greenfee, Begrüßungsgetränk, Rundenverpflegung und das Abendessen, mit einer tollen Tombola. Bitte verteilt diesen Post auch an interessierte Freunde, Bekannte oder Geschäftspartner.

Anmeldung unter folgendem Link: https://www.rotary-elmshorn.de/teamgolf/
Ich kann allen Teilnehmern einen schönen Tag und Abend auf einem herrlichen Golfplatz versprechen!

Nachtschwärmer Jobtour Elmshorn

Veröffentlicht am: 18.03.2019

Jobs erleben und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die Nachtschwärmer Job Tour bringt dich mit Unternehmen in deiner Region zusammen.

Wie funktioniert es? 18 spannende Unternehmen aus Elmshorn öffnen am 20. Mai 2019 um 17:30 Uhr exklusiv für dich ihre Türen. Sie bieten insgesamt 38 unterschiedliche Ausbildungsberufe und duale Studiengänge für die Jahre 2019 und 2020. Du lernst an dem Abend zwei Unternehmen vor Ort kennen und hast die Chance, dir direkt einen Ausbildungsplatz oder einen Praktikumsplatz klarzumachen.

So einfach bist du dabei:
1. Online anmelden unter: www.jobtour-elmshorn.de
2. Bestätigung bekommen und teilnehmen am 20. Mai 2019

Hier gibt es den Flyer als Download »

Vorsicht vor Betrüger-Mails mit gefälschten PDF-Rechnungen

Veröffentlicht am: 25.02.2019

Gefälschte Rechnungsmail im Umlauf
Aktuell gibt es eine neue Welle an E-Mails mit dem sogenannten Emotet Trojaner.
Dabei handelt es sich um ein PDF Dokument mit Betreff „Fehlende Rechnung“ oder ähnliches.
Positiv ist dabei, dass das alleinige Öffnen des Dokuments noch keine Infektion zur Folge hat, sondern erst das Ausführen eines Links ermöglicht es den Angreifern Makros zu aktivieren, was wiederum den Weg für die Infektion bereitet.

Daher gilt die dringende Handlungsempfehlung solche Mails nicht zu öffnen und die Nachricht sofort zu löschen.

Weiterführende Informationen:
https://bit.ly/2Nq0PAF

Bewerbungsmail „Peter Reif“ enthält Verschlüsselungs-Trojaner

Veröffentlicht am: 12.11.2018

Die gefakte Bewerbungsmail enthält die Ransomware Grandcab 5.0.4.
Das alleinige Empfangen der E-Mail löst jedoch zunächst keine Infektion aus, sondern erst das Öffnen des sich im Anhang befindenden Archivs.
Dieses ist durch die Angreifer extra passwortgeschützt angelegt, damit Virenscanner den Inhalt nicht sehen können. Kommt es zu einer Infektion folgt eine Verschlüsselung von Daten, die erst durch das Bezahlen eines Lösegelds wieder aufgehoben wird.

Es gibt jedoch bereits entsprechende Entschlüsselungstools. Sollten Sie betroffen sein, unterstützen wir Sie gerne.

Weiterführende Informationen:
https://bit.ly/2OJpfEk

Neue Betrüger-Masche: Fake-Einträge in Microsofts TechNet

Veröffentlicht am: 25.09.2018

Fake-Einträge ins Microsofts TechNet – Die neue Betrugsmasche!

Aktuell missbrauchen Betrüger die bekannte TechNet Gallery, das Download Portal von Microsoft, um unsichere Hotline-Nummern in der Google Suche an oberer Stelle zu positionieren.
Die Masche funktioniert wie folgt: Es werden immer neue Fake Seiten im TechNet erstellt und darüber eine URL generiert, die für Suchmaschinen aussieht, wie eine Windows Seite.
Dieses Phänomen trat zuvor bereits bei Spotify auf.

Die Spam Einträge zielen dann darauf ab, mit ihren kostenpflichtigen Hotlines angebliche Kryptowährung zu handeln.

Es ist also auch bei vermeintlich sicheren Seiten stets Vorsicht geboten!

Weiterführende Informationen:
https://bit.ly/2xOURBX

DSL auf Speed: Super-Vectoring für satte Download-Raten

Veröffentlicht am: 10.09.2018

Schnelles Internet durch neue Telekom Technik:
Super-Vectoring nutzt im Vergleich zum bisherigen Vectoring einen doppelt so großen
Frequenzbereich!

Es liefert bis zu 250 MBit/s anstelle der bisher gewohnten maximalen 100 MBit/s. Das Ziel der Telekom ist es bis Ende 2018 15 der 40 Millionen Haushalte in Deutschland mit Super-
Vectoring auszustatten.

Die schnellen Anschlüsse sind aber auch bei 1&1 und Vodafone buchbar, wobei sich die Angebotevor allem durch den Preis unterscheiden. Ob der Anschluss von der Telekom für einen eigenen Kunden oder für einen von 1&1 oder Vodafonegeschaltet wird, macht jedoch bei der erzielbaren Datenrate keinen Unterschied. Es werden dabei von den maximal 250 MBit/s 175 Mbit/s garantiert, dies betrifft nur den Downstream, der Upstream bleibt wie zuvor bei maximal 40 MBit/s.

Weiterführende Informationen:
https://bit.ly/2wYPxw6

Datenleck bei Domainfactory: Kunden sollen Passwörter ändern

Veröffentlicht am: 09.07.2018

Hackerangriff auf den Hoster Domainfactory!

Kunden wurden aufgefordert umgehend Ihr Passwort zu ändern. Durch den Angriff waren Adressen, Bankdaten und Schufa-Scores für Dritte abrufbar.

Konkret waren das Klarname, Firmenname, E-Mail-Adressen, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, Telefonpasswort, Bankname und IBAN sowie der bei der Schufa abgefragte Score des Kunden und wann dieser zuletzt eingeholt wurde.

Weiterführende Informationen:
http://bit.ly/2m4B9wg

Spam-Mail-Welle: Vorsicht vor gefälschten Mails mit Rechnungen

Veröffentlicht am: 28.06.2018

Spam-Mail-Welle ist unterwegs!

Die Spam-Mails sind in verschiedenen Versionen unterwegs und haben Betreffzeilen wie zum Beispiel „Lastschrift konnte nicht vorgenommen werden“ oder „Ihr angegebenes Girokonto ist nicht ausreichend gedeckt“.

Damit wollen die Kriminellen, die Empfänger unter Druck setzen und dazu bringen, den Dateianhang zu öffnen.

In diesen Fällen ist das in der Regel ein Zip-Archiv, in dem Malware für Windows lauert. Von der oft korrekten Anrede in einer derartigen Nachricht sollte man sich nicht täuschen lassen.

Empfehlung: Fragen Sie im Zweifel Ihren IT-Administrator oder den Support der Firma Backauf Computer GmbH als Ihren IT-Dienstleister.

Weiterführende Informationen:
http://bit.ly/2Mxki0G

Accounts nach dem Tod: Tipps zum Regeln des digitalen Daten-Nachlasses

Veröffentlicht am: 26.06.2018

Nur die Wenigsten beschäftigen sich mit dem eigenen Nachlass. Will man seinen Angehörigen Probleme ersparen, so ist das Auseinandersetzen mit dem eigenen Tod und den Folgen gerade beim digitalen Erbe alternativlos.

Ohne Kontoinformationen oder Zugangsdaten kann es für die Erben schwer bis unmöglich werden, Zugriff auf Internetdienste zu bekommen.

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen rät dazu, vorab eine digitale Vorsorge zu betreiben und nennt die wichtigsten Tipps: http://bit.ly/2trM2g2

Hinweis: Ein Passwort-Manager hilft hier schnell und unkompliziert. Da die Zugangsdaten gebündelt an einem Ort gespeichert sind. Den Angehörigen muss lediglich der Zugriff auf den Passwort-Manager möglich sein. Hierzu kann die Passwort-Datei inkl. Master-Passwort zum Beispiel beim Notar hinterlegt werden.

Weiterführende Informationen:
http://bit.ly/2Ki7SfC

Red Teaming: Zugriffe von außen

Veröffentlicht am: 30.05.2018

Zu wenig geschützte Webanwendungen sind der häufigste Grund, für das Eindringen in bestehende Unternehmensnetzwerk. Dabei ist kein Social Engineering nötig!

Durch veraltete Anwendungen, unverschlüsselte Passwörter, zahlreiche Accounts mit Administratorrechten und mehr können Angreifer Schritt für Schritt ins Innere eines Netzwerkes vordringen.

IT-Sicherheit erfordert heute eine ganzheitliche Betrachtung Ihrer IT, die regelmäßig an die aktuelle Bedrohungslage angepasst werden muss. Ein durchdachtes IT-Sicherheitskonzept ist daher das A und O. Kommen Sie jederzeit gerne auf uns zu, damit wir gemeinsam die erforderlichen Maßnahmen umsetzen.

Weiterführende Informationen:
http://bit.ly/2IWJdNN

Ältere Artikel »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen