Bewerbungsmail „Peter Reif“ enthält Verschlüsselungs-Trojaner

Veröffentlicht am: 12.11.2018

Die gefakte Bewerbungsmail enthält die Ransomware Grandcab 5.0.4.
Das alleinige Empfangen der E-Mail löst jedoch zunächst keine Infektion aus, sondern erst das Öffnen des sich im Anhang befindenden Archivs.
Dieses ist durch die Angreifer extra passwortgeschützt angelegt, damit Virenscanner den Inhalt nicht sehen können. Kommt es zu einer Infektion folgt eine Verschlüsselung von Daten, die erst durch das Bezahlen eines Lösegelds wieder aufgehoben wird.

Es gibt jedoch bereits entsprechende Entschlüsselungstools. Sollten Sie betroffen sein, unterstützen wir Sie gerne.

Weiterführende Informationen:
https://bit.ly/2OJpfEk

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen