Neue Spectre-Variante betrifft praktisch alle Prozessoren

Veröffentlicht am: 23.05.2018

!! Anfang der Woche haben sowohl Google als auch Microsoft eine weitere Variante der im Januar bekannt gewordenen und als Spectre und Meltdown bezeichneten Sicherheitslücken veröffentlicht.

Von der mittlerweile vierten Variante der Hardwarelücke sind nicht nur Intel- und AMD-Chips, sondern praktisch alle aktuellen Prozessoren betroffen, darunter auch einige Smartphone-Chips von ARM.

Empfehlung: Sorgen Sie durch aktuellste IT-Sicherheitslösungen dafür, dass diese Angriffe gar nicht erst bis in ihr IT-Netzwerk vordringen können.

Weiterführende Informationen:
http://bit.ly/2LpNwP5

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen